VR-Brille als Werbemittel? Ja, der Einsatz von VR-Brillen als Werbemittel wird immer beliebter. Mit Virtual Reality-Headsets wie der HTC Vive und der Oculus Rift können Sie den Anwesenden auf Veranstaltungen, Messen und Präsentationen beeindruckende Präsentationen vorführen.

Mit der bescheideneren Gear VR und Oculus Go können Sie 360-Grad-Videos einer großen Gruppe zeigen. Sie können auch einen Schritt weitergehen und das Google Cardboard als Werbemittel nutzen, indem Sie es kostenlos verschenken (lies auch: Google Cardboard noch immer an der Spitze). Diese relativ geringe Investition kann später sowohl beim Umsatz als auch bei der Markenbekanntheit viel bringen.

Auf dieser Seite können Sie lesen, wie man bedruckte VR-Brillen mit Firmenlogo effektiv als Werbemittel einsetzt und wie man aus einem einfachen Google Cardboard ein sichtbares Werbemittel macht!

Arten von VR-Brillen

Virtual Reality ist nicht wirklich neu, aber die Technologie hat endlich den Punkt erreicht, an dem VR für ein großes Publikum erschwinglich geworden ist. Es lassen sich drei Hauptkategorien unterscheiden, die jeweils unterschiedlich als VR-Brillenwerbeträger eingesetzt werden können:

  1. VR Cardboard: Das Google Cardboard ist der günstigste Weg, um ein großes Publikum schnell zu erreichen. Ein Google Cardboard als Werbemittel hat sich bereits bei vielen großen Unternehmen, aber auch bei kleineren Organisationen und sogar bei einmaligen Veranstaltungen bewährt. Für ein Cardboard benötigt der Anwender nur sein eigenes Smartphone, die Investition ist also sehr gering. Es gibt viele kostenlose VR-Inhalte, in Kombination mit einer einzigartigen VR App oder 360 Video können Sie als Unternehmen die Botschaft audiovisuell vermitteln. (lies auch: Top 10 360 Grad Videos)
  2. Kabellose Standalone-VR: Einen Schritt höher befinden sich All-in-One-Geräte wie die Gear VR (in Kombination mit einem Samsung Galaxy-Gerät) und die Oculus Go. Es gibt auch chinesische Marken mit ähnlichen VR-Brillen, aber diese sind meist nicht auf den westlichen Markt ausgerichtet. Theoretisch sind die Möglichkeiten weitgehend die gleichen wie beim Cardboard, aber dank des eigenständigen und luxuriöseren Designs ist dies ein perfektes Werbemittel, besonders in Kombination mit 360-Grad-Video. (lies auch: Die Konkurrenten von Google Cardboard)
  3. VR-Headsets als PC-Zubehör: Die Vive und Rift sind PC-Zubehör, sie müssen mit einem externen PC gekoppelt werden, um VR-Bilder anzuzeigen. Das erfordert eine höhere Investition, im Gegenzug erhalten Sie ein sehr überzeugendes Virtual Reality-Erlebnis. Diese VR-Brille als Werbemittel ist eine echte Attraktion bei Live-Events, sie ist aber kein Gerät, das Sie einfach Ihren Kunden schenken. Neben dem Kaufpreis ist auch die zugrundeliegende Technologie wesentlich komplexer. (lies auch: Spielerisch Lernen mit Virtual Reality)

Google Cardboard als Werbemittel

Wenn wir die VR-Brille als Werbemittel betrachten, landen wir automatisch beim Google Cardboard. Dies ist ein erschwingliches Stück Pappe, das sogar durch den Briefkasten gesteckt werden kann.

In Kombination mit einem Smartphone kann jeder seine ersten Schritte in der virtuellen Welt machen. Es ist möglich, das Cardboard mit jeder gewünschten Farbe, einem Bild oder Logo bedrucken zu lassen. Neben großen Stückzahlen können Sie auch Ihre eigene VR-Brille als Werbemittel auch in bescheidener Auflage verwenden.

Da sie in großen Auflagen perfekt druckbar sind, eignen sich Google Cardboards hervorragend für Marketing in großem Maßstab.

Obwohl Google diese Art von Smartphone-Halter im Jahr 2014 eingeführt hat, sind Sie nicht automatisch zur Pappfabrik von Google verurteilt. Es gibt auch andere Anbieter, die kundenspezifische VR-Brillen für alle Arten von Werbekampagnen anbieten können.

Inhalte für VR-Brillen – VR als Werbemittel

Obwohl es bereits viele Anwendungen für Google Cardboard gibt, können Sie auch Ihre eigene VR-Anwendung selbst entwickeln lassen. Diese Art von Inhalten reicht von einer einfachen Diashow mit Panoramafotos über 360-Grad-Firmenvideos bis hin zu kompletten virtuellen Rundgängen.

VR Content für Cardboards

Eine VR Applikation entwickeln lassen ist bei uns auch möglich: wir sind VR App Developers.

VR App entwicklung & 360 Video produktion

Beispielsweise können Sie eine VR-Produktion anfertigen lassen und eine VR-Brille als Werbemittel gestalten lassen. Mehrere bedeutende Printmedien wie die New York Times haben dies dankbar genutzt und damit den Journalismus in eine neue Ära geführt. In Indien wurde ein typischer 3D-Bollywood-Film mit einem speziellen 360-Grad-Blick hinter die Kulissen beworben.

Das Kinopublikum erhielt diese VR-Brille als Werbematerial, um das Video zu Hause anzusehen und natürlich auch wieder bei Freunden und Familie zu promoten.

 

Anwendungen für VR-Brillen als Werbemittel

Es gibt viele Anwendungsmöglichkeiten für bedruckte Cardboard VR-Brillen, hier einige Beispiele aus der Praxis.

  • Distribution bei Veranstaltungen: Selbstverständlich können Sie die Möglichkeiten der luxuriösen VR-Brille mit einem “Giveaway” wie der VR-Brille aus Pappe kombinieren. Indem Sie den Inhalt dieser beiden Möglichkeiten aufeinander abstimmen, können Sie eine Präsentation zeigen, die noch lange nach dem Verpacken und Aufräumen des Messestandes wirken wird.
  • Verschenken an potentielle Kunden: Sie haben Besucher im Geschäft, aber diese können sich noch nicht entscheiden, oder Ihre Kunden wohnen an der anderen Seite des Landes oder sogar darüber hinaus. Lassen Sie eine VR-Präsentation erstellen, vielleicht sogar eine individuelle Präsentation, die von einem bedruckten VR-Cardboard Halter begleitet wird. Sie schicken dieses Geschenk (dann haben Sie auch gleich die richtige Adresse) oder geben es mit und lassen die Kunden es sich zu Hause auf dem Sofa noch einmal ansehen. Die VR-Brille als Werbemittel wird auch ein zweites Leben führen, da man sich auch andere Virtual Reality-Apps und Videoclips darauf anschauen kann.
  • Als Extra für bestehende Kunden: Sie können auch zahlenden Kunden ein nettes Extra mitgeben, eventuell kombiniert mit speziellem VR-Inhalt oder 360-Grad-Video. Viele Konzerte werden mit 360 Live-Streams organisiert und dadurch kann man sich diese vor Ort mit einer Cardboard VR-Brille anschauen. Auch nach der Bestellung eines neuen Autos können Sie dem zukünftigen Besitzer mit einer virtuellen Fahrt, auf dem Sofa zu Hause, bereits eine Vorfreude bieten.
  • Sponsoring mit VR-Brille Werbemittel: Sie können mal wieder Shirts verteilen, aber eine Großbestellung Google Cardboards als Werbemittel passt jedem …Smartphone. Sie können eine Schulklasse mit einer Cardboard VR-Brille mit Markenaufdruck in Kombination mit einem Bildungsprogramm wie Google Expeditions ausstatten. Es ist auch möglich, einen lokalen Fußballverein ins Rampenlicht zu stellen, indem man Spiele in 360-Grad anzeigt, komplett mit eigener VR-Brille mit einzigartigem Aufdruck. Nutzen Sie Ihr Sponsor Budget kreativ und investieren Sie in ein einfaches Google Cardboard als Werbemittel.

Virtuelle Realität hat Auswirkungen auf das reale Leben

VR ist mehr als ein Hype, es ist ein Trend, der nicht mehr aufzuhalten ist. Doch die Technik steckt noch in den Kinderschuhen, die Kosten können erheblich sein und der Anwender muss noch technisch versiert sein.

Deshalb wurden Millionen von Cardboard VR-Haltern verkauft, und deshalb haben diese VR-Brillen immer noch so viel Wirkung als Werbemittel. Jetzt können Sie dem Publikum die erste Erfahrung mit Virtual Reality bieten, dem Empfänger wird das noch lange in Erinnerung bleiben.

Wer eine Dienstleistung oder ein Produkt wirkungsvoll vermarkten will, muss ein innovatives Konzept entwickeln, das gleichzeitig erkennbar ist. Mit VR-Brillen als Werbemittel erreichen Sie dies zweifellos.